Nuklearmedizin Frankfurt

Bei uns sind Sie in besten Händen

Hirnszintigraphie:

Die Untersuchung dient der Darstellung der Hirndurchblutung. Hiermit lassen sich Minderdurchblutungen, wie sie bei Demenzerkrankungen oder Anfallsleiden auftreten, feststellen. Eine andere Methode der Hirnszintigraphie erlaubt es die Dopaminrezeptorbindung im Gehirn darzustellen. Diese "Rezeptorszintigraphie" hilft bei der Abklärung von Parkinsonsyndromen und anderen neurodegenerativen Erkrankungen.

Vorbereitung:

Für die Szintigraphie zur Abklärung einer Demenz ist ein Absetzen von Medikamenten nicht erforderlich.

Für Szintigraphie im Rahmen der Parkinsondiagnostik sind bestimmte Medikamente eventuell vorher abzusetzen. Bitte rufen Sie uns in diesem Falle an (Durchwahl: 069-3106 2827), damit wir das mit Ihnen besprechen können.

Untersuchungsablauf:
Nach Injektion der radioaktiven Substanz haben Sie eine Stunde (bzw. 3 Stunden) Wartezeit, die Sie in unserem Wartebereich oder außerhalb verbringen können. Danach wird eine dreidimensionale Hirnszintigraphie durchgeführt.

Dauer:
Die Untersuchung dauert ca. 2 Stunden (bei der Rezeptorszintigraphie 4 Stunden).